mediamaritim internationalNeues aus der Welt des WassersportsBücherMaritimes Antiquariat
Mediamaritim international
Emo

80. Warnemünder Woche mit internationalen Spitzenseglern

14.05.2017 | Regatta, Veranstaltungen

Wettkämpfe in einem der anspruchsvollsten Wassersportreviere Nordeuropas.

Die Warnemünder Woche gehört zu den größten internationalen Segelsportveranstaltungen in Deutschland. Etwa 2.000 Segler aus rund 30 Nationen werden bei der 80. Auflage vom 1. bis 9. Juli zu Segel- und Surfwettbewerben auf der Ostsee erwartet.

Neun Tage lang stehen Spitzensegler aus aller Welt und ihre Wettkämpfe in einem der anspruchsvollsten Wassersportreviere Nordeuropas im Fokus der Öffentlichkeit. Kurze Wege zu den Regattabahnen und die Nähe des Hafens zum Ortszentrum lassen die Seglerherzen in Warnemünde immer wieder höher schlagen.

Daneben lockt ein kulturelles Rahmenprogramm jährlich mehr als 650.000 Besucher in Rostocks Seebad Warnemünde: Ein großer Festumzug mit Trachten zur Eröffnung, sportliche Angebote wie ein Beachhandballturnier, eine Sport-Beach-Arena mit weiteren Trendsportarten, Mitsegelmöglichkeiten, Live-Konzerte, das Waschzuberrennen, ein Drachenbootfestival sowie ein Shanty- und Trachtentreffen lassen Gäste und Sportler gleichermaßen aktiv werden.

Von den Tribünen des Center-Courts können Schaulustige im Jubiläumsjahr folgende Höhepunkte verfolgen: die Europameisterschaft der 505er, die Internationale Deutsche Meisterschaft im Seeseegeln, den „Laser Europa Cup“, den Deutschland-Cup der Topcats sowie diverse Kurz-und Langstrecken-Seeregatten. Am Vorabend der Warnemünder Woche wird eine Port-Party veranstaltet.

Wasser- und Segelsport aus nächster Nähe erleben

Auf Regattabegleitfahrten können Sie bei den Wettkämpfen auf Hoher See die spannenden Rennen der Sportboote und Surfer verfolgen. Dieser Service wird auch zur 80. Warnemünder Woche direkt von Warnemünde wieder angeboten

Der ehemalige Fischkutter „Baltic Star“ wurde 1947 in Polen erstmals zu Wasser gelassen. Nach dem Umbau zum traditionell getakelten Charterschiff segelt sie normalerweise entlang der polnischen, dänischen und schwedischen Ostseeküsten.

In diesem Jahr besucht die „Baltic Star“ die Warnemünder Woche und bietet Interessierten die Möglichkeit, Regatten hautnah mitzuerleben. Auf dem 19,50 Meter langen und 5,20 Meter breiten Schiff mit Heimathafen in Gdansk finden 22 Personen Platz. Dabei verspricht der gemütliche Gaffelkutter mit seiner 105m? großen Segelfläche und dem zusätzlichen 165 PS starken Dieselmotor sowohl Sicherheit auf Hoher See, als auch Komfort beim eigens von der Crew hergerichteten Catering.

Zu den Regatten fährt das Schiff so nah wie möglich an die Wettkampfbereiche heran, um den Fahrgästen das einmalige Erlebnis zu bieten, mitten im Geschehen zu sein. Dabei darf sich jeder – egal ob jung oder alt, Einzelperson oder Gruppe – angesprochen fühlen. Auf der „Baltic Star“ ist sogar ihr Vierbeiner herzlich eingeladen.

Was für ein Ausblick!

Die WIRO-Tribüne auf der Warnemünder Mittelmole ist der beste Platz zum Schiffe gucken. Von dieser frei zugänglichen Tribüne am ehemaligen Fährhafen auf der Warnemünder Mittelmole lassen sich spektakuläre Hafenfahrten von Traditionsseglern und Museumsschiffen beobachten oder grandiose Fotos machen.

Weitere Informationen: www.warnemuender-woche.com

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Kommentar abgeben